Zu Weihnachten: Bestellen und bezahlen Sie bis Donnerstag, 17.12., um 10 Uhr und Ihre Bestellung wird am 21.12. an unseren Versanddienstleister übergeben. Für Versand ins Ausland beachten Sie bitte unsere Lieferzeiten!

Roman personalisieren

In nur drei einfachen Schritten personalisieren Sie Ihren Roman „Lady Chatterley“:

  1. Bestimmen Sie die Haupt- und Nebenrollen,
  2. schreiben Sie Ihre eigene Widmung,
  3. wählen Sie die Bindungsart und
    gestalten den Umschlag des Buches.

Achtung! Wir übernehmen Ihre Angaben exakt so wie von Ihnen eingegeben und prüfen nicht auf Rechtschreibung, Sinn, etc. » Datenschutzerklärung anzeigen

Personalisiertes Cover von Roman „Lady Chatterley“

Darsteller personalisieren

Constance Chatterley – die junge Lady von Wragby Hall

Lady Constance Chatterley ist ein rosiges, ländlich aussehendes Mädchen aus Schottland, das eine eher unkonventionelle Erziehung unter Künstlern und Sozialisten genossen hat. Sie hat früh sexuelle Erfahrungen gesammelt, empfindet die körperliche Liebe jedoch als weitaus weniger befriedigend als intellektuelle Gespräche und Dikussionen. Als ihr Mann, Sir Clifford, im Krieg schwer verwundet wird, bedeutet dies das Ende ihrer sexuellen Beziehung, was Constance einige Jahre widerspruchslos hinnimmt. Dann jedoch beginnt sie eine Affäre mit dem Schriftsteller Michaelis Dunne, die jedoch nicht von langer Dauer ist. So verfällt sie mehr und mehr in Depressionen, bis sie die aufwändige Pflege Sir Cliffords an Mrs. Bolton abgibt und häufige Spaziergänge in den Wald unternimmt, wo sie dem Waldhüter Oliver Mellors begegnet. Die beiden kommen sich näher, und aus der anfangs stark sexuell geprägten Beziehung erwächst entgegen aller Standesunterschiede eine intensive Liebe, die durch die Schwangerschaft Constance’ gekrönt wird.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

nächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Oliver Mellors – der Waldhüter

Oliver Mellors ist als Waldhüter ein Bediensteter der Chatterleys und lebt einsam und zurückgezogen im Forsthaus. Er war einige Jahre als Offizier in Indien, doch eine Karriere und der gesellschaftliche Aufstieg haben ihn nie interessiert. Stattdessen kehrte er nach dem Krieg wieder nach England zurück, um einfachen Tätigkeiten nachzugehen und sich weitgehend von der Gesellschaft fernzuhalten. Er trägt einfache Kleidung, einen Bart und spricht, je nach Belieben, den breiten Dialekt der niederen Klasse. Vor seiner Soldatenzeit heiratete er Bertha Coutts, mit der er auch eine Tochter, Emma, hat. Zu Letzterer hat er jedoch kaum ein Verhältnis, nicht zuletzt weil Bertha sich als wahre Furie erwiesen und ihn schließlich für einen anderen Mann verlassen hat. Oliver hofft, er müsse Bertha nie mehr wiedersehen. Constance gegenüber verhält sich Oliver anfangs sehr grob und distanziert. Doch ihre sexuelle Offenheit und Unvoreingenommenheit gegenüber seiner gesellschaftlichen Stellung sorgen dafür, dass er sich zusehends zärtlicher gibt und schließlich für ein Leben mit ihr bereit ist.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rolle nächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Variante „soft“ oder „rassig“?

Bei Auswahl der Variante „soft“ werden die Sexszenen etwas zurückhaltender erläutert. Bei der Variante „rassig“ werden die Szenen direkter und ausschweifender beschrieben.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rolle nächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Sir Clifford – der Ehemann von Constance

Sir Clifford wird als junger Mann so schwer im Krieg verletzt, dass die untere Hälfte seines Körpers für immer gelähmt sein wird. Dadurch bleibt ihm auch die körperliche Liebe versagt und er kann Constance keine Kinder schenken. Sir Clifford ist der rechtmäßige Erbe von Wragby Hall, wo er zusammen mit Constance lebt und sich der Schriftstellerei widmet. Er ist sehr ehrgeizig, jedoch nicht besonders einfühlsam oder emotional verbunden mit seiner Frau, weshalb es ihm entgeht, wie Constance immer unglücklicher wird. Dennoch ermutigt er sie, ein Kind von einem anderen Mann zu bekommen, das er als seines anerkennen will. Vorausgesetzt, es ist von angemessener Abstammung! Als Constance ihn schließlich verlässt, wird er zum trotzig-weinerlichen Kind und will sie nicht freigeben.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Michaelis Dunne Constance’ erster Liebhaber

Michaelis Dunne ist ein irischer Schriftsteller, der großen Erfolg in den USA hat, von der englischen Gesellschaft aber gemieden wird, da er sie gerne lächerlich macht. Er kleidet sich vornehm, ist gut aussehend und möchte unbedingt zur höheren Gesellschaft dazugehören, bleibt jedoch letztlich immer ein Außenseiter. Constance beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihm und verliebt sich sogar ein wenig in ihn, schreckt dann aber davor zurück, ihn zu heiraten. Für sie ist er letztlich ein typischer Mann ihrer Zeit, der beim Sex wenig auf die Bedürfnisse der Frau eingeht.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Bertha Coutts – die Ehefrau von Oliver Mellors

Bertha Coutts ist Oliver Mellors’ Ehefrau. Sie wird als sehr freizügig und sexuell aufgeschlossen beschrieben, weshalb ihr Oliver anfänglich verfällt. Doch die Ehe erweist sich als Hölle für die beiden, weswegen sie ihn für einen anderen Mann verlässt. Erst als Oliver sich von ihr scheiden lassen will, kehrt sie zu ihm zurück, um ihre Ansprüche als Ehefrau geltend zu machen. Obwohl ihr das nicht gelingt, ist es der Auslöser dafür, dass die Affäre zwischen Oliver und Constance ans Licht kommt.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Emma – die Tochter von Oliver Mellors und Bertha Coutts

Emma ist ein robustes, kleines freches Ding von neun oder zehn Jahren und lebt bei ihrer Großmutter. Das Verhältnis zu ihrem Vater Oliver ist angespannt, ihre Mutter Bertha hasst sie. Sie spielt nur eine sehr kleine Rolle.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Ivy Bolton – die Pflegerin von Sir Clifford

Ivy Bolton war Gemeindeschwester, bevor sie als private Pflegekraft für Sir Clifford nach Wragby kommt. Sie ist eine ansehnliche Mittvierzigerin und Mutter zweier Kinder, deren Ehemann vor zweiundzwanzig Jahren bei einem Grubenunfall ums Leben gekommen ist. Sie hält sehr viel auf sich selbst und ist fasziniert von der Lebensart der Oberklasse, weshalb sie gut mit Sir Clifford zurechtkommt. Auch ihr Verhältnis zu Constance ist weitgehend unproblematisch, sie gilt jedoch als Klatschtante und sehr neugierig.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Hilda – die Schwester von Constance

Hilda ist Constance’ ältere Schwester. Sie heiratet einen zehn Jahre älteren Mann, mit dem sie zwei Kinder bekommt, dieser lässt sich jedoch von ihr scheiden, weil sie ihm zu eigenwillig ist. Die neu gewonnene Freiheit genießt sie daraufhin in vollen Zügen. Ihr gutes Verhältnis zu Constance wird etwas getrübt, als sie von deren Liaison mit einem einfachen Waldhüter erfährt, und sie unterstützt das Vorhaben nur widerwillig.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Sir Malcolm – der Vater von Constance und Hilda

Sir Malcolm ist ein vormals wohlbekanntes Mitglied der Königlichen Akademie und hat seine Töchter sehr freigeistig erzogen und ihnen ein kleines eigenes Einkommen gesichert. Dennoch ist er zunächst empört darüber, dass seine Lieblingstochter Constance eine Affäre mit einem Mann niederen Standes hat. Nachdem er Oliver kennengelernt hat, ist er ihm jedoch wohlgesonnen.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Duncan Forbes – ein Künstler

Duncan Forbes ist ein stiller, nahezu wortkarger junger Mann, der es sehr weit gebracht hat in seiner Kunst. Er ist seit Langem ein guter Freund der Familie Sir Malcolms und war früher verliebt in Constance. Als er sie in Venedig wiedertrifft, verliebt er sich erneut in sie und erklärt sich sogar bereit, Olivers Kind als seines auszugeben, um ihr und Sir Malcolm den Skandal zu ersparen.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Lady Eva Bennerly – die Tante von Sir Clifford

Lady Eva Bennerly ist eine Frau von sechzig Jahren, Witwe und hat etwas von einer Grande Dame. Sie bemitleidet Constance wegen ihrer Einsamkeit auf Wragby und scheut sich auch nicht davor, Sir Clifford darauf hinzuweisen.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Leslie Winter – der Patenonkel von Sir Clifford – Achtung! Er verstirbt im Laufe der Geschichte!

Leslie Winter ist ein älterer Herr und Junggeselle. Er ist einer der reichen Kohlengrubenbesitzer, der sich aber am liebsten vor seinen Arbeitern versteckt. Er mag Constance und verhält sich ihr gegenüber sehr ritterlich.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Mr. und Mrs. Betts – das Hauspersonal in Wragby Hall

Mr. und Mrs. Betts haben schon für Sir Cliffords Vater in Wragby Hall gearbeitet und sind somit bereits etwas älter.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Tommy Dukes – ein regelmäßiger Besucher in Wragby Hall

Tommy Dukes ist mit Clifford in Cambridge gewesen und gehört zu dessen intellektuellem Freundeskreis. Er ist Brigadegeneral und lebt recht keusch ohne sexuellem Interesse an Frauen. Er ist auch Constance ein Vertrauter geworden.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Charles Hay – ein weiterer Besucher in Wragby Hall

Charles Hay gehört ebenfalls zu Cliffords intellektuellem Freundeskreis und schreibt wissenschaftliche Abhandlungen über Sterne. Er spricht sich für die freie Liebe und gelebte Sexualität aus.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Arnold Hammond – ein weiterer Besucher in Wragby Hall

Arnold Hammond ist ein weiterer intellektueller Freund Cliffords und Schriftsteller. Er hat eine Frau und zwei Kinder, und in seinen Augen bedarf das geistige Leben eines behaglichen Heims und einer schmackhaften Küche.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Mr. Linley – der Generaldirektor der Grubenwerke – sehr kleine Rolle!

Mr. Linley ist ein ältlicher Mann. Constance mag ihn recht gerne, nicht aber seine speichelleckende Frau.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Mrs. Flint – eine Nachbarin

Mrs. Flint ist Lehrerin und in Constance’ Alter. Sie hat ein kleines Baby (Mädchen) von einem Jahr.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Sir Alexander Cooper – ein Freund von Sir Malcolm – sehr kleine Rolle!

Sir Alexander Cooper lädt Sir Malcolm, Constance und Hilda im Sommer nach Venedig ein.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Giovanni – ein italienischer Gondoliere

Giovanni ist ein recht kindischer, ungestümer Kerl, der gerne bei Constance oder Hilda landen würde. Er hat das typische Aussehen eines Südländers, allerdings ist er nicht sehr gut aussehend.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Daniele – ein weiterer italienischer Gondoliere

Daniele ist ein attraktiver, hochgewachsener Italiener, der eine Frau und zwei Kinder hat.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Flossie – die Hündin von Oliver Mellors

Flossie ist ein brauner Spaniel und begleitet ihren Herren überall hin.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rolle

zurück zur Rollen-Übersicht

Widmung schreiben

Lassen Sie Ihre persönliche Widmung bereits vorab ins Buch drucken. Oder schreiben Sie später selbst eine von Hand.

Ihre persönliche Widmung wird am Anfang des Buches auf einer eigenen Seite erscheinen. Wenn Sie Ihre Widmung lieber mit der Hand schreiben wollen, geben Sie hier nichts ein – wir fügen automatisch eine leere Seite für Sie ein.

Wir setzen Ihre Widmung zentriert. Damit Ihr Text nicht aus der Seite läuft, fügen wir nach ca. 40 Zeichen automatisch einen Zeilenumbruch ein. Ihnen stehen drei Seiten zur Verfügung. Wenn Sie Seite 1 oder 2 leer lassen und auf Seite 2 oder 3 eine Widmung schreiben, fügen wir entsprechend die leere(n) Widmungsseite(n) davor ein – so dass Sie z.B. noch ein Foto einkleben können.

Bindungsart wählen

Stabile Ausführung mit Broschur, matt cellophaniert. Format ca. 13×20 cm. Lieferung in 4 bis 5 Arbeitstagen.

Von Hand gebunden, matt cellophaniert, inkl. Lesebändchen. Format ca. 13×20 cm. Lieferung in 5 bis 6 Arbeitstagen.

Aus feingewebtem, weißen Leinen, von Hand gebunden, inkl. Lesebändchen und Schutzumschlag. Format ca. 13×20 cm. Lieferung in 5 bis 6 Arbeitstagen.

Achtung: Die Vorschau kann je nach Einstellung Ihres Monitors unter Umständen farblich vom Druck abweichen.

Umschlag gestalten

Machen Sie Ihren Roman mit dem personalisierten Umschlag rundum einzigartig!

Der Standard-Umschlag ist nicht personalisiert. Wir drucken Standardbild und Standardtitel (siehe nebenstehende Vorschau) auf die Vorderseite, es wird kein Untertitel gesetzt, der Klappentext ist unpersonalisiert.

Wählen Sie eine der Zusatzoptionen, wenn Sie

  1. Ihren eigenen Titel auf dem Umschlag und Buchrücken,
  2. einen mit Ihren Rollen personalisierten Klappentext sowie
  3. eine persönliche Fusszeile im Innenteil haben möchten.

Lassen Sie Ihren gewünschten Titel, Untertitel, Buchrücken-Text und Ihre personalisierte Fußzeile auf/in Ihr Unikat drucken. Der Klappentext auf der Umschlag-Rückseite wird bei dieser Option automatisch personalisiert.

Ihr Foto auf dem Umschlag

Wir ersetzen das Standard-Coverbild durch Ihr Foto. Nach Abschluss der Bestellung senden Sie uns bitte Ihr Foto unter Angabe Ihrer Bestellnummer per E-Mail zu. Unsere Grafikabteilung bereitet Ihr Foto bei Bedarf auf, setzt es auf den Umschlag Ihres Unikates und mailt Ihnen eine Vorschau zur Freigabe.**

Bitte setzen Sie die Zeilenumbrüche nach Ihren Wünschen. Diese werden entsprechend auf dem Cover übernommen. Der Titel auf dem Cover und Buchrücken kann nicht leer sein, Untertitel und Fußzeile hingegen schon.


Ihre persönliche Fusszeile erscheint auf jeder rechten Seite im Innenteil des Buches.

Lady Chatterleys
Liebhaber
Die erotischen Abenteuer von Constance und Oliver Lady Chatterleys Liebhaber Unikat für Constance und Oliver

* z.B. Deutschland für 4,95 €. Lieferzeit gerechnet ab Anweisung der Zahlung. Arbeitstage sind Montag bis Freitag. Weitere Preise und Länder unter Lieferzeiten und -kosten

** Bitte beachten Sie, dass von Ihnen bereitgestellte Inhalte nicht gegen Urheber-, Marken-, Persönlichkeits- oder sonstige Rechte Dritter verstoßen dürfen. Die Nutzung von Bildern, auf denen andere Personen abgebildet sind, ist nur mit Zustimmung dieser Personen zulässig.

EINS-WIE-KEINS GmbH


Dom-Pedro-Str. 13
80637 München

» zum Kontaktformular

Telefonischer Support

+49 89 / 411 543 03
Mo–Do: 9 bis 18 Uhr, Fr: 9 bis 15 Uhr
außer Feiertage in Bayern

Informationen

Über Uns   Newsletter   Hilfe   Zahlung   Lieferung
Impressum   Widerrufsrecht   AGB   Datenschutzerklärung  

Zahlungsarten: Überweisung, PayPal.