Roman personalisieren

In nur drei einfachen Schritten personalisieren Sie Ihren Roman „Reise um die Erde in 80 Tagen“:

  1. Bestimmen Sie die Haupt- und Nebenrollen,
  2. schreiben Sie Ihre eigene Widmung,
  3. wählen Sie die Bindungsart und
    gestalten den Umschlag des Buches.

Achtung! Wir übernehmen Ihre Angaben exakt so wie von Ihnen eingegeben und prüfen nicht auf Rechtschreibung, Sinn, etc. » Datenschutzerklärung anzeigen

Personalisiertes Cover von Roman „Reise um die Erde in 80 Tagen“

Darsteller personalisieren

Max Muster – der Held

Max Muster ist ein reicher Exzentriker. Er führt in London ein ruhiges, beschauliches Leben und ist stets korrekt. Nie geschieht etwas Ungewöhnliches. Max geht jeden Tag um exakt dieselbe Zeit aus dem Haus in den Londoner Reformclub und kommt auch stets exakt um dieselbe Zeit nach Hause. Seine Lebensumstände ändern sich schlagartig, als er mit ein paar Bekannten aus dem Club die Wette eingeht, dass er es schafft, in 80 Tagen um die Welt zu reisen. Trotz aller Hindernisse, die sich Max Muster auf seiner Reise in den Weg stellen, gewinnt der Gentleman seine Wette.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

nächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

John Passepartout – der Diener von Max Muster

John Passepartout stellt sich bei Max Muster als neuer Diener vor und wird auch sofort von Herrn Muster angestellt. John ist Franzose und ein gutherziger, etwas naiver Mann. In seiner Vergangenheit verdingte er sich schon als Kunstreiter, Seiltänzer, Jahrmarktsänger und als Feuerwehrmann bei der Pariser Feuerwehr. Der Diener reist mit Herrn Muster um die Welt und erlebt mit ihm viele Abenteuer.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rolle nächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Sherlock Fix – der übereifrige Polizeikommissar

Ein paar Tage vor Max’ Reise um die Erde wurde ein Raub in der „Bank of England“ verübt. Sherlock Fix glaubt in Suez anhand der telegrafisch übermittelten Personenbeschreibung Herrn Muster als den gesuchten Dieb zu erkennen. Der Detektiv heftet sich an die Fersen von Herrn Muster und seinem Diener. Freundschaft vorgaukelnd begleitet er die beiden auf ihrer Reise – stets in der Hoffnung, Max Muster alsbald verhaften und die Belohnung für die Fassung des Diebes einkassieren zu können. Bei der Verhaftung von Herrn Muster lüftet der Agent das Geheimnis um seine Person. Ein paar Stunden später kommt jedoch heraus, dass Herr Muster nicht der gesuchte Bankräuber ist und der Detective die ganze Zeit über einem Unschuldigen gefolgt ist. Im Glauben, seine Wette wegen des Detectives so kurz vor dem Ziel verloren zu haben, verpasst Herr Muster dem Agenten eine Tracht Prügel. Doch die Versöhnung folgt: Max kommt gerade noch rechtzeitig in London an und aller Groll ist vergessen.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rolle nächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Max’ Wettkumpanen

Max’ Wettkumpanen: Andrew Stuart ist ein vermögender Ingenieur. Samuel Fallentin und John Sullivan sind Banker. Thomas Flanagan ist ein Brauer. Walther Ralph ist ein hohes Tier bei der höchst angesehenen „Bank of London“. Die Gentlemen sind Max’ Whist-Kameraden im Londoner Reformclub. Mit ihnen wettet Herr Muster um 20.000 Pfund, dass es ihm gelingen werde, in 80 Tagen um die Welt zu reisen. Keiner seiner Wettkumpanen denkt, dass Max die Wette gewinnen wird.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Lord Albermale – der einzige, der auf Max setzt

Einzig und allein der Gentleman Lord Albermale glaubt an Max Muster und setzt vertrauensvoll ein schönes Vermögen auf seinen guten Bekannten.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Francis Cromarty – der Brigadegeneral

Auf der Schifffahrt von Suez nach Bombay lernt Max Muster Brigadegeneral Sir Francis Cromarty kennen, der ebenso leidenschaftlicher Whistspieler ist wie er. Sir Francis Cromarty ist sympathisch und tapfer.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Auda Singh – die schöne Frau

Der Zufall bringt Sir Cromarty, Herrn Muster und seinen Diener zu einem späteren Zeitpunkt der Reise wieder zusammen – zum großen Glück von Auda Singh. Die britisch erzogene junge Frau, im Buch zumeist Frau Auda genannt, raubt aufgrund ihrer Schönheit den drei Männern sofort den Atem. Sie wurde gegen ihren Willen mit einem alten Radschah verheiratet, der ein paar Monate nach der Hochzeit verstarb. Nach alter hinduistischer Sektensitte soll Auda nun mit ihrem Ehemann verbrannt werden. In letzter Sekunde retten ihr Max Muster, Sir Cromarty und vor allem der tapfere John das Leben. Auda und Max verlieben sich ineinander und heiraten kurz nach der erfolgreichen Weltreise in London.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Richter Obadjah und Gerichtsschreiber Oysterpuff

Herr Obadjah ist ein Richter. Herr Oysterpuff ist der Gerichtsschreiber. Während des Aufenthalts in Indien verletzt John unwissentlich ein religiöses Gesetz. Aus diesem Grund müssen sich Herr Muster und er vor dem Gericht, vor dem etwas schusseligen und wohlbeleibten Richter Herrn Obadjah und dem Gerichtsschreiber Herrn Oysterpuff, erklären. Doch Max Muster weiß einen Ausweg aus der Misere.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

John Bunsby – der Schiffsbesitzer

Um ein verpasstes Schiff noch einzuholen, chartert Max Muster das Boot ‚Tankadere'. John Bunsby ist der Schiffsherr der „Tankadere“ und gibt – angespornt durch eine saftige Belohung – sein Bestes, Herrn Muster nicht zu enttäuschen.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

William Batulcar – der Zirkusdirektor

Durch eine gemeine List von Detective Fix werden Herr Muster und sein Diener John auf der Weltreise kurzzeitig voneinander getrennt. John nimmt eine Stelle bei dem ehrenwerten Zirkusdirektor William Batulcar an. Per Zufall befinden sich bei der ersten Vorstellung Herr Muster und Auda im Zuschauerpublikum. John erkennt seinen Herrn, vermasselt den Show-Akt und zieht wieder mit Max und Auda von dannen.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Stamp Proctor – der Unsympath

In Amerika angekommen trifft Max Muster auf den unsympathischen, herrischen Oberst Stamp Proctor, der keine Möglichkeit auslässt, Herrn Muster zu provozieren. Max fordert den sehr von sich überzeugten Oberst zum Duell auf - doch ein paar Sekunden davor passiert ein Indianerüberfall. Stamp Proctor wird angeschossen, überlebt aber den Überfall.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Roy Mudge – Besitzer eines Segelschlittens

Roy Mudge ist Max’ Retter in der Not. Nachdem er den Indianerüberfall heil überstanden und seinen Diener aus den Klauen der Wilden befreit hat, muss Max die verloren gegangene Zeit wieder reinholen. Da kommt ihm der Segelschlitten von Herrn Mudge gerade recht, er chartert das Schneegefährt und macht seine Verzögerung beinahe wett.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Andrew Speedy – der grimmige Seebär

Andrew Speedy ist ein grimmiger Seebär, Kapitän und Schiffseigner der „Henrietta“ und bei seiner Mannschaft recht unbeliebt. Der brummige Mann nimmt nach großem Hin und Her Max Muster und seine Begleiter als Passagiere auf sein Boot. Doch anstelle nach Bordeaux zu fahren, besticht Muster die Mannschaft, um seinen eigenen Kurs einzuschlagen. Andrew Speedy wird derweil in seiner Kajüte eingesperrt, wo er tagelang schreit und tobt. Gegen Ende der Fahrt wird Herr Speedy jedoch wieder durch den Geldbeutel von Max mehr als nur milde gestimmt.

Ihre Personalisierung:

Weitere Details auf Wunsch (optional & kostenlos)

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

James Strand – der wahre Bankräuber

James Strand ist der wahre Bankräuber. Dass Detective Fix von Anfang an einem Irrtum aufgesessen war, wird ihm erst gegen Ende seiner geheimen Verfolgungsjagd um die Erde klar. Nicht Max Muster, sondern James Strand heißt der wahre Bankräuber, der kurz vor der Abreise von Max die ‚Bank of London' um 55.000 Pfund erleichtert hat. Letztendlich wird James Strand gefasst.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

James Forster – der ehemalige Diener von Herrn Muster

James Forster ist der ehemalige Diener von Max Muster. Als ihm sein Diener James Forster aus Versehen ein Rasierwasser hinstellt, das um ein Grad von seiner Lieblingstemperatur abweicht, entlässt Max Muster ihn und sieht sich nach einem neuen Diener um. Dieser heißt nun John Passepartout und begleitet seinen Herrn um die Welt.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rollenächste Rolle »

zurück zur Rollen-Übersicht

Lord Longsferry – der ehemalige Herr von John

Johns ehemaliger Herr, ein Parlamentsmitglied namens Lord Longsferry, führte ein für John zu lautes und hektisches Leben. Nur allzu oft erlebte der Diener seinen damaligen Arbeitgeber betrunken und ausfällig – weshalb er seinen Dienst bei ihm kündigte.

Ihre Personalisierung:

« vorige Rolle

zurück zur Rollen-Übersicht

Widmung schreiben

Lassen Sie Ihre persönliche Widmung bereits vorab ins Buch drucken. Oder schreiben Sie später selbst eine von Hand.

Ihre persönliche Widmung wird am Anfang des Buches auf einer eigenen Seite erscheinen. Wenn Sie Ihre Widmung lieber mit der Hand schreiben wollen, geben Sie hier nichts ein – wir fügen automatisch eine leere Seite für Sie ein.

Wir setzen Ihre Widmung zentriert. Damit Ihr Text nicht aus der Seite läuft, fügen wir nach ca. 40 Zeichen automatisch einen Zeilenumbruch ein. Ihnen stehen drei Seiten zur Verfügung. Wenn Sie Seite 1 oder 2 leer lassen und auf Seite 2 oder 3 eine Widmung schreiben, fügen wir entsprechend die leere(n) Widmungsseite(n) davor ein – so dass Sie z.B. noch ein Foto einkleben können.

Bindungsart wählen

Stabile Ausführung mit Broschur, matt cellophaniert. Format ca. 13×20 cm. Lieferung in 4 bis 5 Arbeitstagen.

Von Hand gebunden, matt cellophaniert, inkl. Lesebändchen. Format ca. 13×20 cm. Lieferung in 5 bis 6 Arbeitstagen.

Aus feingewebtem, weißen Leinen, von Hand gebunden, inkl. Lesebändchen und Schutzumschlag. Format ca. 13×20 cm. Lieferung in 5 bis 6 Arbeitstagen.

Achtung: Die Vorschau kann je nach Einstellung Ihres Monitors unter Umständen farblich vom Druck abweichen.

Umschlag gestalten

Machen Sie Ihren Roman mit dem personalisierten Umschlag rundum einzigartig!

Der Standard-Umschlag ist nicht personalisiert. Wir drucken Standardbild und Standardtitel (siehe nebenstehende Vorschau) auf die Vorderseite, es wird kein Untertitel gesetzt, der Klappentext ist unpersonalisiert.

Wählen Sie eine der Zusatzoptionen, wenn Sie

  1. Ihren eigenen Titel auf dem Umschlag und Buchrücken,
  2. einen mit Ihren Rollen personalisierten Klappentext sowie
  3. eine persönliche Fusszeile im Innenteil haben möchten.

Lassen Sie Ihren gewünschten Titel, Untertitel, Buchrücken-Text und Ihre personalisierte Fußzeile auf/in Ihr Unikat drucken. Der Klappentext auf der Umschlag-Rückseite wird bei dieser Option automatisch personalisiert.

Ihr Foto auf dem Umschlag

Wir ersetzen das Standard-Coverbild durch Ihr Foto. Nach Abschluss der Bestellung senden Sie uns bitte Ihr Foto unter Angabe Ihrer Bestellnummer per E-Mail zu. Unsere Grafikabteilung bereitet Ihr Foto bei Bedarf auf, setzt es auf den Umschlag Ihres Unikates und mailt Ihnen eine Vorschau zur Freigabe.**

Bitte setzen Sie die Zeilenumbrüche nach Ihren Wünschen. Diese werden entsprechend auf dem Cover übernommen. Der Titel auf dem Cover und Buchrücken kann nicht leer sein, Untertitel und Fußzeile hingegen schon.


Ihre persönliche Fusszeile erscheint auf jeder rechten Seite im Innenteil des Buches.

Max’ Reise um die Erde in 80 Tagen Max Muster zeigt’s allen Max’ Reise um die Erde in 80 Tagen Unikat für Max Muster

* z.B. Deutschland für 4,95 €. Lieferzeit gerechnet ab Anweisung der Zahlung. Arbeitstage sind Montag bis Freitag. Weitere Preise und Länder unter Lieferzeiten und -kosten

** Bitte beachten Sie, dass von Ihnen bereitgestellte Inhalte nicht gegen Urheber-, Marken-, Persönlichkeits- oder sonstige Rechte Dritter verstoßen dürfen. Die Nutzung von Bildern, auf denen andere Personen abgebildet sind, ist nur mit Zustimmung dieser Personen zulässig.

EINS-WIE-KEINS GmbH


Dom-Pedro-Str. 13
80637 München

» zum Kontaktformular

Telefonischer Support

+49 89 / 411 543 03
Mo–Do: 9 bis 18 Uhr, Fr: 9 bis 15 Uhr
außer Feiertage in Bayern

Informationen

Über Uns   Newsletter   Hilfe   Zahlung   Lieferung
Impressum   Widerrufsrecht   AGB   Datenschutzerklärung  

Zahlungsarten: Überweisung, PayPal.